Die Marktsituation

Tagtäglich lesen wir in den Zeitungen und den digitalen Medien, dass mittlerweile jeder Zweite unzufrieden in seinem Job ist. Arbeitnehmer wollen einfach stärker motiviert werden und hier können wir Sie unterstützen.

Herausforderung

Viele Unternehmen beschäftigt die Frage, wie sie ihre Mitarbeiter motivieren und den Wettbewerb um kluge und engagierte Köpfe gewinnen können.

Aktuelle Recherchen und Studien haben ergeben, dass rund 50% aller Angestellten und Arbeitnehmer mit ihrer jetzigen Situation im Unternehmen unzufrieden sind.

Lösungsansätze

Benefits und Incentives spielen eine entscheidende Rolle in der heutigen Firmenpolitik.

Jeder zweite Arbeitnehmer wünscht  sich mehr soziale Unterstützung durch den Arbeitgeber.

Hier gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, die jedes Unternehmern anbieten kann.

SIE HABEN FRAGEN ZU IHREN ERFOLGSFAKTOREN?

FRAGEN SIE EINEN EXPERTEN

Ihre Mitgliedervorteile

  • Analyse der Gehaltsstrukturen und Steigerung der Nettokaufkraft.

  • Verbesserung der Sozialleistungen

  • Überstunden günstig vergüten.

  • Gesetzliche Haftungsproblematiken beseitigen.

  • Bei Minijobs 50 % mehr Arbeitszeit generieren, ohne in ein abgabenpflichtiges Beschäftigungsverhältnis zu geraten.

  • Altersteilzeit alternativ anbieten, den Generationswechsel zu ermöglichen und dabei Lohnkosten senken

  • Führungskräfte perfekt motivieren, Abfindungen für das Unternehmen lukrativ gestalten.

  • Fachkräfte binden, gerne auch finden und Arbeitsplätze attraktiver machen.

  • Verbesserung der Bilanzkennzahlen

  • Lohnerhöhungen für das Unternehmen günstiger gestalten.

  • Bestehende Versicherungslösungen optimieren und zeitgleich lukrative Einsparungen erzielen.

Die Marktsituation für Berater

  • Potenzial gesamt ca. 42 Millionen Arbeitnehmer

  • Knapp 70 % der Arbeitnehmer stehen unversorgt da.

  • 100% staatliche Förderung.

  • Großes staatliches Interesse, die betriebliche Altersvorsorge marktdurchdringend umzusetzen.

  • Der Gesetzgeber hat die Arbeitgeber in die Pflicht genommen.

  • Gemäß § 1 Betriebsrentengesetz, ist der Arbeitgeber verpflichtet seinen Mitarbeitern die betriebliche Altersvorsorge anzubieten.

  • Dem Arbeitgeber obliegt diesbezügliche die Informationspflicht.

  • Lohnkosteneinsparungen bis zu 3.000 Euro pro Jahr und Mitarbeiter.

Die Vorgehensweise

  • Erklärung betriebliche Leistungsoptimierung
  • Vorstellung der Vorteile und der Nutzen für das Unternehmen
  • Analyse der Kostenersparnisse
  • Strategiegespräch zu den Optimierungsmaßnahmen
  • Entscheidung zur Durchführung
  • Abschluss Beratervertrag
  • Meeting und Bekanntgabe mit Verantwortungsträgern
  • Anschreiben der Mitarbeiter über die geplanten Maßnahmen
  • Organisation und Durchführung der Einzelgespräche mit der Belegschaft
  • Einholung aller vertraglichen Unterlagen
  • Einreichung aller Dokumente an BV-bLo e.V
  • Begleitung bei der Einbindung in die Lohnbuchhaltung
  • Anpassung bei Änderung von Mitarbeiterdaten (Familienstand, Kinder etc.)
  • Nachjustierung und Betreuung bei Gesetzesänderungen
  • Aufnahme neuer Mitarbeiter
  • Verwaltung aller eingesetzten Lohnarten durch SoftVer GmbH
  • Jährliche Einholung der erforderlichen Dokumente für die Personalakte
  • Digitale Archivierung der Personalakte

Wir bieten Ihnen

  • Ausbildung zum bLo-Fachberater

  • QM-Audit für BAFA Berater

  • Ausbildung zum Versicherungsfachmann / -frau nach §34d GewO

  • Professionelles Coaching

  • Exklusives bLo System